Startseite                        BowtechBachblütenMutter & Kindzu meiner PersonHonorar

 
 

 

 

Wirkung    Anwendung Tom Bowen

Wirkungsweise


Jeder menschliche Körper verfügt über ein enormes Potential an Kräften zur Selbstregulation.

Mit Bowtech kann der ausgleichende Prozess des Körpers gefördert und aktiviert werden.


Die Impulse der Bowen-Griffe wirken auf das autonome Nervensystem, welches die Steuerung lebenswichtiger Organfunktionen (z.B. Atmung, Kreislauf, Stoffwechsel, Wasserhaushalt und mitunter Hormon- und Immunsystem) übernimmt.

Dieses System kontrolliert über 80% unserer Körperfunktion und ist empfindlich gegenüber äußeren Einflüssen.

Viele Menschen leben heute in einem fortlaufenden Stresszustand, der den sympathischen Anteil des autonomen Nervensystem ständig überreizt.

Der Körper kann erst dann mit der innerer „Heilungsarbeit“ beginnen, wenn das autonome Nervensystem auf den parasympathischen Anteil „umschaltet“.

Bowtech scheint diese „Umschaltung“ zu fördern, oftmals verspürt der Klient bereits während einer Anwendung einen tiefen Entspannungszustand oder schläft ein.

 

Propriozeptoren und Nozizeptoren gehören zum peripheren Nervensystem und liegen in Muskeln, Sehnen, Bändern und Faszien, deren Aufgabe es ist, den Körper zu schützen.

Durch den Bowen-Griff kommt es zur Stimulation dieser Rezeptoren, die vor allem auf die Faszien eine hervorragende Wirkung zeigen.

Faszien sind bindegewebsartige Hüllen, diese umhüllen, stützen, verbinden und schützen alle anderen Körperstrukturen (Muskeln, Knochen und Organe). Diese sind ein wichtiges Kommunikationssystem des Körpers.

 

Durch Spannungen im Bindegewebe, kommt es zu Versorgungs- und Stoffwechselproblemen,  Nervenreizungen, Schmerzen, Muskelspannungen und Bewegungseinschränkung des betroffenen Gebietes.

Durch die Anwendung der Bowentechnik können sich Adhäsionen, Verklebungen und Verhärtungen im Bindegewebe lösen und die Durchlässigkeit des Gewebes verbessert sich wesentlich.

Dadurch kommt es zur Muskelentspannung, die Durchblutung wird gefördert und die Lymphflüssigkeit kann besser abfließen.

Die Aufnahme von Nährstoffen verbessert sich, Schlacken und Schadstoffe werden ausgeschieden.

So kann der Körper seine Funktionen wieder neu organisieren und an einen optimalen Zustand annähern.

 

 

 

 
LinksAktuellesKontakt

 Regina Lindner | Babenham 28 | 5221 Lochen | office@gp-lindner.at  Tel. 0650/ 68 60 231